>> Herzlich willkommen im deutschsprachigen Informationsbereich!   
  • Die Ursprünge der Duang Prateep Foundation (DPF)

Die Ursprünge der Duang Prateep Foundation (DPF)

bild2.jpgPrateep Ungsongtham Hata, die Gründerin dieser Stiftung, wurde am 9. August 1952 als fünftes von acht Kindern im Slumgebiet Klong Toey in Bangkok geboren und begann schon in jungen Jahren hart zu arbeiten, um ihre Familie zu unterstützen und sich selbst eine Ausbildung als Lehrerin in der Abendschule zu finanzieren. In Folge baute sie eine 'ein Baht pro Tag'-Schule unter dem Haus Ihrer Familie in Klong Toey auf. Die Arbeit mit ihren Schülern brachte es mit sich, daß sie sich bald um mehr als nur deren schulische Bildung kümmerte. In Anerkennung ihrer Arbeit, die sowohl auf soziale Probleme als auch auf Ausbildungsnöte ausgerichtet war, mit denen die Slumbewohner konfrontiert sind, wurde Khru Prateep im Jahre 1978 der angesehene Magsaysay-Preis für soziale Verdienste verliehen und die Duang Prateep Foundation (DPF) gegründet.

Die Slums von Bangkok

Die Slums von Bangkok bieten Unterkunft für die Niedriglohn-Arbeiter der Stadt. Verschachtelte Konstruktionen aus Wellblech und Holz springen überall dort aus der Erde, wo eine neue Baustelle entsteht. Die Nähe von Klong Toey zu Bangkok's Hafen und der Innenstadt macht dieses Gebiet zu einem der ältesten und größten Slumgebiete in Bangkok. Da Slums rechtlich nicht als Wohngebiet anerkannt sind, müssen die Bewohner mit der Stadt um das Notwendigste ringen, wie z.B. die Versorgung mit Wasser und die Organisation der Müllabfuhr.



อ่าน 358 ส่งต่อให้เพื่อน Pintting

 
Freunde der Duang Prateep Foundation Deutschland e.V. Vee und Jürgen Göpfert Obere Schanzstrasse 11 79576 Weil am Rhein
Tel: +49 (0) 7621 798 923 http://www.facebook.com/fdpfde